Wasserstoffperoxid zum Putzen

Die Verwendung von Wasserstoffperoxid zum Putzen und Reinigen ist praktisch, ungiftig und kostengünstig! Der Stoff tötet Bakterien, Viren und Schimmelpilze und kann für viele schwierige Haushaltsarbeiten verwendet werden.

Obwohl ich Wasserstoffperoxid seit längerer Zeit benutze, fallen mir in diesem Bereich immer noch weitere Anwendungsmöglichkeiten ein.

Wasserstoffperoxid wirkt im Allgemeinen antibakteriell und antiviral, daher ist es sehr sinnvoll, es als Haushaltsreiniger zu verwenden. Es braucht jedoch eine gewisse Einwirkungszeit um zu arbeiten, sodass eine zu kurze Kontaktzeit bei der Reinigung von Theken und Fenstern wahrscheinlich nicht alle Krankheitserreger in Ihrem Haus abtötet.

Auf der anderen Seite ist es ein Schritt in die richtige Richtung. Und wenn Sie etwas wirklich desinfizieren wollen, können Sie das Wasserstoffperoxid für eine längere Zeit einwirken lassen oder einfach mehrfach anwenden.

Vorteile der Verwendung von Wasserstoffperoxid zur Reinigung

  1. Es wirkt antibakteriell, antimykotisch (gegen Pilze wirkend) und schimmelhemmend.
  2. Ungiftig für Menschen, Pflanzen, Haustiere und der Erde. Letzteres ist nicht zu verachten, da letztendlich die Flüssigkeit über die Kanalisation wieder seinen Weg in die Umwelt findet.
  3. Wasserstoffperoxid kann für die Reinigung vieler verschiedener Dinge verwendet werden.
  4. Es wird die Anzahl von anderen Reinigungsprodukten verringern, die Sie aufbewahren müssen.
  5. In großen Mengen gekauft, ist die Verwendung von Wasserstoffperoxid zur Reinigung sehr kostengünstig.
  6. Und schließlich neigt die Verwendung von Wasserstoffperoxid zur Reinigung dazu, Ihre Schwämme, Mopps und Schrubberpads viel sauberer zu halten. Die Reinigungsutensilien werden gleich mitdesinfiziert, wenn sie benutzt werden.

Anwendungsbeispiele

  • Zur Reinigung von Böden und Fließen
  • Toilettenreinigung
  • Duschkabinen reinigen
  • Reinigung von Fenstern
  • Reinigung von Spiegeln
  • Kühlschrankreinigung
  • Schneidebrett Desinfektion
  • Zahnbürsten desinfizieren
  • Reinigung von Oberflächen aller Art
  • Rotweinflecken beseitigen

Habe ich was vergessen? Ganz bestimmt sogar!
Sie können den Stoff wirklich universell für Reinigungsarbeiten verwenden. Hauptsächlich an allen Stellen im Haushalt, wo sie es wirklich sauber haben wollen, ist Wasserstoffperoxid hervorragend zum Putzen geeignet.

Die Anwendung

Die Anwendung zum Reinigen ist denkbar einfach. Sie müssen das Wasserstoffperoxid zum Putzen nur auf die zu reinigenden Oberflächen bringen und etwas einwirken lassen. Dafür eignet sich für die meisten Zwecke eine Sprühflasche bestens.

Die Konzentration richtet sich nach dem Verwendungszweck. Für stärkere Reinigungen können Sie die 3 %ige Lösung unverdünnt anwenden. Für leichtere Reinigungsarbeiten, wie z.B. Fenster oder Spiegel, können Sie das Peroxid auch zur Hälfte mit Wasser verdünnen.

  1. Füllen Sie die Lösung in eine lichtundurchlässige Sprühflasche
  2. Sprühen Sie den Gegenstand ein und lassen Sie das H2O2 etwas einwirken
  3. Gegebenenfalls mit etwas Wasser abspülen und mit einem Tuch trocken wischen

Rotweinflecken, Blut- und Deoflecken entfernen

Wie wohl jeder schon erfahren hat, sind Rotweinflecken besonders hartnäckig zu entfernen. Flecken in der Kleidung, die von Rotwein, Blut oder auch Deo stammen, lassen sich auch mittels H2O2 schonend beseitigen.

Bei Rotwein- und Deoflecken genügt es, die 3%ige Lösung mit Spülmittel zu gleichen Teilen zu vermischen und auf den Fleck aufzutragen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, sollte die Anwendung sofort erfolgen! Nach einer kurzen Einwirkzeit (bei Deoflecken eine Stunde) lässt sich das Mittel und der Fleck einfach auswaschen.